DEFRIS – ein Verein für die Deutschlehrer der Französischen und Italienischen Schweiz

Im September 2013 wurde der DEFRIS in Neuchâtel offiziell gegründet. Gleichzeitig organisierte der Verein einen ersten Literaturbrunch, der als ungezwungener Ort des Austausches grossen Anklang fand.

In der Tat ist eines der Ziele des DEFRIS, den Austausch unter Deutschlehrern zu fördern. Sie soll ein Ort der Begegnung sein, bei der wir unter anderem auf die spezifischen Bedürfnisse der französisch- sowie italienischsprachigen Deutschlehrer eingehen können.

Zurzeit bietet sich für dieses LehrerInnen wenig Gelegenheiten an, ihre sprachlichen Fertigtkeiten auf einem bestimmten Niveau aufrecht erhalten zu können. Dazu bedarf es unseres Erachtens nicht unbedingt eines kostspieligen Aufenthaltes im benachbarten Land, sondern gezielte Aktivitäten innerhalb unseres Landes sollten ihnen Gelegenheit zum Deutsch sprechen ermöglichen.

Das Postulat des lebenlangen Lernens bezieht sich nicht nur auf unsere Schüler sondern auch auf uns. Dies sollte uns auf eine interessante Art und Weise dargeboten werden. Wir können uns gut vorstellen, deutsche Führungen durch Ausstellungen oder Städte zu organisieren, damit dieses LehrerInnen eine Möglichkeite angeboten wird, sich unter Gleichbesinnten auszutauschen und sich zugleich an einem kulturellen Anlass erleben zu können.

Unsere Webseite bietet sowohl einen Informationenaustausch bezüglich Vernehmlassungen, Anlässe, Ereignisse usw. an als auch Artikel von Zeitschfriten und Zeitungen rund um Themen wie DAF-Unterricht, Deutsch in der Schweiz und vieles andere.

Gerne stehen wir zur Verfügung für Fragen, Bemerkungen und Vorschläge.

theatre

Literatur inszenieren

DEFRIS lädt ein… Unser nächstes Treffen findet am 5.März 2016 in Biel statt, zu einem ganz besonderen Thema: Literatur inszenieren! Es liegt uns sehr nahe, immer wieder die Literatur in die Mitte unserer Überlegungen zu rücken. Diesmal wird uns Herr Dr. Ueli Bachmann dabei helfen. Ueli Bachmann leitet die Fachschaft Deutsch als Fremdsprache an der …

Lire plus